ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN


1. Wir verkaufen und liefern nur aufgrund der nachstehenden Bedingungen, die mit der Bestellung der Ware als anerkannt gelten. Unsere Angebote verstehen sich stets freibleibend.

Bei schuldhaftem Verstoß gegen rechtlich und wirtschaftlich wichtige Vereinbarungen (z.B. Abnahme- oder Zahlungsbedingungen) behalten wir uns nach nicht befolgter Abmahnung das Recht auf Vertragskündigung vor.

2. Die Lieferung erfolgt per Post oder Kurierdienst auf Ihre Gefahr.

Höhere Gewalt, Aufruhr, Streik, Aussperrung und unverschuldete Betriebsstörungen verlängern Liefertermine und andere Fristen um die Dauer der durch diese Umstände bedingten Verzögerungen.

Es gelten die am Liefertag gültigen Preise unserer Preisliste.

3. Die Zahlung ist innerhalb von 8 Tagen ab Lieferdatum ohne Abzug zu leisten. Bei Rechnungsausgleich per Banklastschrift innerhalb von 8 Tagen gewähren wir 2% Skonto. Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen gem. gesetzlicher Regelung berechnet. Die Verzugszinsen sind höher oder niedriger anzusetzen, wenn der Verkäufer eine Belastung mit einem höheren Zinssatz oder der Käufer eine geringere Belastung nachweist.

4. Bei Lieferungen in das Ausland stellen wir die erhöhten Portokosten in Rechnung. Bei Rechnungsregulierung ist diese so vorzunehmen, dass der Betrag uns ungeschmälert durch Gebühren etc. zur Verfügung gestellt wird.

5. Die Ware bleibt unser Eigentum bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsverbindung.

6. Gerichtliche Maßnahmen haben sofortige Fälligkeit aller Rechnungen zur Folge.

7. Für den Fall etwaiger Mängel behalten wir uns das Recht auf Ersatzlieferung oder Nachbesserung vor, bzw. haften wir nur bis zur Höhe des Warenwertes.

8. Wir weisen darauf hin, dass wir die zur Abwicklung der Geschäftsvorfälle notwendigen Daten ggf. speichern und gemäß Bundesdatenschutzgesetz behandeln.

9. Die Unwirksamkeit einer Vertragsklausel berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Vereinbarungen. Die Vertragspartner sind gehalten, die unwirksame Klausel durch eine rechtlich zulässige Regelung zu ersetzen, die dem wirtschaftlich angestrebtem Ergebnis am nächsten kommt.

10. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist Emden. Auf alle durch Lieferungen begründeten Rechtsverhältnisse findet ausschließlich das Recht des deutschen Bundesgebietes Anwendung.